Unsere Törninformationen

Bevor ihr euch für einen Segeltörn entscheidet! Hier stehen wichtige Hinweise, die für ein gemütliches aber auch sicheres Beisammensein auf unseren Booten sorgen.

Allgemeine Hinweise

  • Segeltörns, wie wir sie zurzeit anbieten, dauern 3-4 Stunden. Abgelegt wird recht pünktlich nach vereinbarter Zeit. Wann wir dann wieder im Hafen sind, ist aber nicht so wirklich auf die Minute vorhersehbar.
  • Vor jedem Törn gibt es an Bord eine ausführliche Einweisung.
  • Törns beispielsweise mit dem Ausgangspunkt Olympiahafen Kiel-Schilksee im Seegebiet der Kieler Förde, finden wie folgt statt. Der Törn kann nach Wetter, Lust und Laune von der Crew geplant und mit dem Skipper abgestimmt werden. Möglich ist z.B. raus auf die Ostsee in Richtung Leuchtturm Kiel oder rein in die Förde Richtung Tiessenkai / Nord-Ostsee-Kanal. Das alles besprecht ihr direkt vor Ort.
  • Maximal drei Gäste sind auf der Sweden Yachts herzlich willkommen.
  • Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt sein und sind an Bord grundsätzlich immer willkommen aber bitte immer in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Ein Mindestalter von 6 Jahren ist nach unserer Erfahrung gut, um das schöne Erlebnis "Segeln" zu vermitteln. Jünger sollte an Bord niemand sein.
  • Inklusion wird bei uns Großgeschrieben! Dennoch ist eine individuelle Absprache im Vorwege sicher von Vorteil. Jeder ist bei uns herzlich willkommen, die Welt kann nicht bunt genug sein!
  • Alkoholfreie Getränke werden an Bord bereitgestellt. 
  • Jede Seglerin und jeder Segler bekommt eine leichte Automatikschwimmweste zur Verfügung gestellt. Diese muss aus Sicherheitsgründen getragen werden!
  • Wir segeln bei fast jedem Wetter. Dennoch besteht die Wahrscheinlichkeit, dass ein Segeltörn kurzfristig vor Antritt der Fahrt vom Skipper wetterbedingt abgesagt werden muss (z.B. wegen Sturm oder Starkregen). In diesem Fall kann Segel in Kiel keinerlei Kosten erstatten, die z.B. durch Anreise oder Sonstiges in Verbindung stehende mit dem Törn-Termin entstanden sind. Selbstverständlich wir nach einem Ersatztörn gesucht.
  • Wenn wir unterwegs sind, kann ein Törn sowohl von den Mitsegler*innen als auch vom Skipper*in aus nachvollziehbaren Gründen jederzeit abgebrochen werden. 
  • Das Mitbringen von Hunden und anderen Haustieren ist leider nicht möglich.
  • Rauchen und alkoholische Getränke sind an Bord nicht gestattet. Gegen ein Einlaufbier nach dem Törn spricht aber sicher nichts. 
  • Unsere Boote gibt es nur mit Skipper, kein Segeln ohne!


Was du mitbringen musst

  • Du musst keine Vorkenntnisse mitbringen, solltest aber in einer guten körperlichen Verfassung sein. Ein Boot ist ständig in Bewegung und fordert somit von jedem eine gute Beweglichkeit und Kondition.
  • Du kannst schwimmen? Ein Muss für jeden, der Wassersport betreibt!
  • Bring wetterfeste Regenbekleidung mit, gerne auch Gummistiefel. Turnschuhe müssen helle Sohlen haben, außer es sind spezielle Bootsschuhe. Um Schäden an Deck und in der Plicht/Cockpit zu vermeiden, müssen die Sohlen aller Schuhe frei von Sand oder gar Steinchen sein.
  • Und wenn die Regenbekleidung im Seesack bleibt, ist Sonnenschutz eine wichtige Angelegenheit! Achtung! Bei Sonne vor dem Törn mit hohem Lichtschutzfaktor eincremen.
  • Bei An- und Ablegemanövern der Yacht ist eine helfende Hand, bei gewissen Wetterbedingungen von Vorteil und wird gerne angenommen.

Unser Standort

  • Ausgangshafen für jeden Törn ist zurzeit ausschließlich der Olympiahafen Kiel-Schilksee. Er liegt direkt am nordwestlichen Teil der Kieler Förde neben der Strander Bucht und hat eine hervorragende Ausgangsposition für einen schönen Segeltörn.
  • Anreise mit dem Auto? Schilksee biete zahlreiche Parkmöglichkeiten mit kurzem Fußweg zum Hafengebiet. Zur Kieler Woche findet man einen Parkplatz auf den Salzwiesen links von der Fördestraße.
  • Eine bis in die Abendstunden gute Busanbindung durch die Kieler Verkehrsgesellschaft mbH ist ebenfalls vorhanden.

 Wir leisten alles, für die Sicherheit an Bord


Wir möchten, dass alle Spaß am Törn haben und wieder gesund in den Hafen zurückkommen. Nun, das Segeln auf einem Fahrtenschiff ist nicht wirklich gefährlich. Dennoch gibt es für die Sicherheit an Bord einige wichtige Dinge die unbedingt beachtet werden müssen.


  • Vor jedem Auslaufen, also bevor wir mit der Yacht auf die Ostsee fahren, gibt es eine ausführliche Sicherheitsunterweisung. Jede Mitseglerin und jeder Mitsegler ist verpflichtet, sich an die hier genannten Regeln zu halten.
  • Das Tragen einer Schwimmweste ist nicht diskutierbar sondern verpflichtend.
  • Eine gute physischen Verfassung ist für jede Mitseglerin und Mitsegler ein muss. Ein Boot ist ständig in Bewegung und fordert somit von jedem gute Beweglichkeit und Kondition.
  • Du kannst schwimmen? Ein weiteres Muss für jeden, der Wassersport betreibt! 
  • Bei Erkrankungen jeglicher Art, die eventuell auch erst unterwegs eintreten, wird ein Segeltörn sofort abgebrochen.
  • Sicherheit heißt auch, Alkohol und Rauchen ist auf den Booten nicht gestattet.
  • Jeder ist für sich selbst verantwortlich. DAS MITSEGELN GESCHIEHT AUF EIGENE GEFAHR!
segeln in kiel, segelfreizeit, sweden yachts 340, segeln mit skipper
segeln in kiel, segelfreizeit, sweden yachts 340, segeln mit skipper
segeln in kiel, segelfreizeit, sweden yachts 340, segeln mit skipper
segeln in kiel, segelfreizeit, sweden yachts 340, segeln mit skipper
ggzrs, die seenotretter, segeln in kiel, segeln in kiel, segelfreizeit, sweden yachts 340, segeln mit skipper

Hier die Möglichkeit für eine Spende an die richtig GUTEN!